Triangle Tire will in Europa „beträchtlich in die Marke investieren“

, ,

Hatte man Triangle Tire und die Produkte des chinesischen Reifenherstellers in der Vergangenheit in der Regel nur punktuell auf dem europäischen und dem deutschen Markt wahrgenommen, so soll sich dies jetzt ändern. Wie das Unternehmen anlässlich der Reifen-Messe während einer Händler- und Pressekonferenz mitteilte, wolle man jetzt „den Grundstein für Wachstum“ legen. Dazu habe man in den vergangenen Monaten das Geschäftsmodell neu definiert und dieses in Essen entsprechend den Gästen der Konferenz vorgestellt. Dabei gehe es künftig ganz gezielt um „Produkte, Kanäle und Kommunikation“, wie Jenner Powell erläuterte, seit einem Jahr bei Triangle Tire als Vice President für das globale Marketing im Triangle Global Business Center in Shanghai zuständig.

Gerade in Bezug auf Produkte verspricht Triangle Tire einige Neuheiten für die nahe Zukunft, und zwar sowohl bei Pkw- wie auch bei Nutzfahrzeugreifen. Dabei soll im Laufe weniger Jahre das komplette Sortiment erneuert und – dort, wo Lücken bestehen – ergänzt werden. Man wolle zunächst damit beginnen, neue Produkte gerade dort zu launchen, wo das aktuelle Sortiment in wichtigen Dimensionen noch nichts Passendes zu bieten habe, so Powell; von dort ausgehend werde dann das bestehende Sortiment komplett ersetzt. Da Triangle Tire besonders den europäischen und damit auch den deutschen Markt im Auge hat, fänden aktuell auch Produkttests in Europa statt. Im Wesentlichen wolle man sich bei Triangle Tire bemühen, Produkte für das bestehende UHP-, Premium-, Value- sowie das LLkw-Segment einzuführen. Darüber hinaus sollen zukünftig auch neue Produkte wie etwa SUV-Reifen eingeführt werden, so der Hersteller in Essen.

Triangle Tire will in Europa künftig kräftig in die Marke investieren, dazu gehören vor allem auch etliche neue Produkte, die speziell auf die Bedürfnisse des hiesigen Marktes zugeschnitten sind

Triangle Tire will in Europa künftig kräftig in die Marke investieren, dazu gehören vor allem auch etliche neue Produkte, die speziell auf die Bedürfnisse des hiesigen Marktes zugeschnitten sind

Neben den geplanten neuen Produkten wolle sich Triangle Tire in Zukunft verstärkt um die europäischen Handelspartner kümmern, hieß es dazu in Essen; man wolle „eine Präsenz in lokalen Märkten“ schaffen, so das langfristig angelegte Versprechen. In Bezug auf OTR-Reifen war der chinesische Hersteller vor einiger Zeit bereits eine Partnerschaft mit Bedelco eingegangen. Das Handelsunternehmen aus Belgien mit Sitz in Lüttich ist „offizieller Distributeur“ für Triangle Tires Lkw- und OTR-Reifen in Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg und Rumänien. Weitere Vertriebspartnerschaften seien jetzt notwendig, um „ein weltweiter Akteur und nicht nur als Importeur“ wahrgenommen zu werden, so Powell.

Entsprechend wolle man die bestehenden Partner auch mit einem dazu passenden Marketing unterstützen: „Wir wollen in Europa beträchtlich in die Marke Triangle investieren“, so der Vice President für das globale Marketing. Ein erster Schritt dazu sei die Veröffentlichung einer neuen globalen Internetseite Anfang Mai unter www.triangle.com.cn; regionale Internetseiten sollen demnächst folgen. Auch wolle Triangle Tire aktiv in Werbung investieren, hieß es dazu weiter. arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.