Fahrwerksfedern bei Audi aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Noch in diesem Jahr bringt Audi Fahrwerksfedern aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) in einem Modell der oberen Mittelklasse in Serie. Die Leichtbaufeder soll gut 40 Prozent leichter als eine Stahlfeder sein, gemeinsam senken die vier Carbonfedern das Gewicht daher um etwa 4,4 Kilogramm – eine Verbesserung, die einerseits den ungefederten Massen und damit der Fahrpräzision sowie andererseits dem Schwingungskomfort zugute kommen dürfte. Die GFK-Federn sind frei von Korrosion, auch bei Steinschlag, und unempfindlich gegenüber Chemikalien wie Felgenreiniger. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.