Dritte „Club46”-Gewinnergruppe trifft Valentino Rossi

Montag, 30. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Valentino Rossi eingerahmt von Stuart Taylor (Zweiter von links) und Sebastien Chevalier (Zweiter von rechts) zusammen mit ihren jeweiligen Begleitungen
Valentino Rossi eingerahmt von Stuart Taylor (Zweiter von links) und Sebastien Chevalier (Zweiter von rechts) zusammen mit ihren jeweiligen Begleitungen

Vergangenes Wochenende war die MotoGP zu Gast in Assen. Der Lauf auf dem niederländischen Rennkurs bildete für die dritte Gewinnergruppe von Bridegestones „Club46“-Promotionkampagne zugleich den Rahmen für ein Treffen mit dem italienischen Fahrer Valentino Rossi: Denn genau das war einmal mehr bei einem Fotowettbewerb unter dem Hashtag #BridgestoneClub46auf Twitter oder Instagram als Preis ausgelobt. Eine Jury entschied letztendlich, dass der Franzose Sebastien Chevalier sowie der Brite Stuart Taylor nach Assen reisen und Rossi treffen würden. „Das war wirklich fantastisch. Ich war so froh, als ich hörte, dass ich gewonnen habe. Es war klasse, Valentino zu treffen: Er ist so nett und lächelt immer. Es war sehr emotional, ein Kindheitstraum ist wahr geworden”, schwärmt der Franzose im Nachhinein. Auch Taylor spricht von einem unvergesslichen Wochenende. „Als ich hörte, dass ich gewonnen habe, konnte ich das erst gar nicht glauben: So etwas passiert doch anderen, aber nicht mir. Diese Erfahrung, Valentino tatsächlich zu treffen und mit ihm zu sprechen, war absolut unglaublich“, so der Brite. Mehr zu Bridegestones „Club46“ und weiteren Gewinnmöglichkeiten findet sich unter www.bridgestoneclub46.eu im Internet. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *