Vertriebsbasis für ContiForceContact erheblich erweitert

Montag, 23. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Fahrevent für den ContiForceContact, der speziell für Fahrevents und Trainings entwickelt worden ist
Fahrevent für den ContiForceContact, der speziell für Fahrevents und Trainings entwickelt worden ist

Continental hatte den ContiForceContact in Zusammenarbeit mit der hauseigenen Tuningabteilung, den Fachleuten der Redaktion Sportauto der Motor-Presse Stuttgart sowie den Tuningspezialisten Techart und AC Schnitzer vor einigen Jahren entwickelt. Der Rennstreckenreifen mit Straßenzulassung war in Europa bislang lediglich über zwei Vertriebspartner pro Land erhältlich. Diese Basis ist jetzt allerdings erheblich erweitert worden, wie Alexander Bahlmann, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen, auf Nachfrage erklärt, schon abzusehen daran, dass Continental auf dem Contidrom 36 Partner aus neun Ländern begrüßen konnte.

Von seiner Auslegung her ist der ContiForceContact speziell für Fahrevents und Trainings entwickelt worden und somit auf der Rennstrecke zu Hause. Dank seiner Straßenzulassung können An- und Abreise zu den Strecken auf eigener Achse erfolgen.

Zu der Veranstaltung auf dem Contidrom begrüßten Christian Scholz, Marketing für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika), und Henry Siemons, Leiter der Tuningabteilung EMEA, ihre Vertriebspartner sowie Techart und AC Schnitzer. Neben Fahrversuchen, bei denen auch verschiedene Vergleichsreifen aus dem eigenen Hause zum Einsatz kamen, gab es Informationen über Continental und das Testgelände Contidrom im Allgemeinen sowie die Technik des ContiForceContact und sein Vermarktungskonzept im Besonderen.

Für die Fahrvergleiche standen Fahrzeuge wie BMW 335i, Audi TT RS und Porsche Carrera 911 4S bereit. „Unsere Partner konnten sich so ein sehr gutes Bild von unseren sportlichsten Reifen und dem Leistungspotenzial des ContiForceContact machen“, erläutert Siemons. „Gerade beim Fahren im Grenzbereich zeigten sich hier die spürbaren Unterschiede zwischen den einzelnen Pneus, die aus der speziellen Auslegung für den jeweiligen Einsatzzweck unserer Produkte resultieren. Nach den vielen Informationen und dem individuellen Fahreindruck können unsere Vertriebspartner ihre eigenen Kunden nun noch besser und individueller über den richtigen Einsatz des jeweiligen Reifens beraten.“ dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *