Jungingenieure von Dunlop beim BMW M235i Racing Cup

Zum Programm „BMW Motorsport Junior“ wird auch Dunlop, offizieller Reifenpartner des „BMW M235i Racing Cup“, vier junge Reifeningenieure beisteuern. Diese vier Jungingenieure aus der Hanauer Entwicklungsabteilung werden gemeinsam mit den vier BMW-Fahrerjunioren an verschiedenen Rennveranstaltungen im Rahmen des M235i Racing Cup teilnehmen.

Den Anfang machen die Testfahrten im belgischen Spa Ende Juni, auf denen alle vier Junior-Rennfahrer sowie auch alle vier Dunlop-Jungingenieure zusammenkommen. Außerdem ist 2014 die Teilnahme an drei VLN-Rennen geplant. Carsten Müller, Technischer Leiter Dunlop Motorsport und Mentor der Dunlop-Junioren: „Mit dem Programm wollen wir jungen Reifeningenieuren die Möglichkeit geben, einmal in die Welt des Motorsport zu schnuppern. Ganz handfest sollen sie aber auch Erkenntnisse und Anregungen mit in die Straßenreifenentwicklung mitnehmen und so die Zusammenarbeit der Motorsportabteilung und unserer Serienreifenentwicklung weiter stärken.“

Aber auch die BMW-Junioren profitieren von den zusätzlichen Teilnehmern des Junior-Programms: „Uns geht es im Junior-Programm darum, aus den jungen Talenten richtig gute Rennfahrer zu machen“, sagt Dirk Adorf, Chefinstruktor des BMW-Teams. „Und dazu gehört neben dem schnellen Fahren auch, valides und verständliches Feedback an die Boxencrew und auch die Reifeningenieure zu geben. Nur so können das Fahrzeug und auch die Reifen optimal auf die Anforderungen des Fahrers abgestimmt werden. Hier sehen wir die Dunlop-Junioren als echte Bereicherung unseres Junior-Programms.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.