Beitrag Fullsize Banner NRZ

15. Gesamtsieg für Michelin beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

Bei der diesjährigen Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring hatte sich mehr als die Hälfte der 167 Starter für Bereifungen von Michelin entschieden, der Rest des Fahrerfeldes war mit weiteren fünf Reifenmarken unterwegs. Nach 159 Runden überquerte ein Audi R8 LMS ultra von Phoenix Racing als Erster den Zielstrich und stellte damit einen neuen Distanzrekord auf. Zwei Mercedes SLS AMG GT3 der Teams Black Falcon und Rowe Racing komplettierten das Podium und machten einen Dreifacherfolg für Michelin perfekt – der 15. Gesamtsieg für die französische Premiummarke bei diesem Langstreckenrennen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.