Zafco will mit Zeetex und neuer Marke Otani in Europa angreifen

, ,

Zafco ist einigen im Markt bereits seit über 20 Jahren bekannt. Das Handelsunternehmen mit Hauptsitz in Dubai hat sich dabei insbesondere mit dem Vertrieb von Reifen – hierzulande insbesondere bekannt durch die Eigenmarke Zeetex –, Batterien und Schmierstoffen einen Namen gemacht. Während Zeetex-Reifen erstmals 2005 vermarktet wurden, will Zafco-Direktor Zafar Hussain künftig komplett auf die Eigenvermarktung dieser Reifen setzen; zuvor hatte man in Europa etwa mit S&H Tyres aus den Niederlanden bei Zeetex zusammengearbeitet. Wie Hussain anlässlich der Reifen-Messe gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erläuterte, sei dieser Strategiewechsel zentral bedeutend für den Erfolg des angestrebten Wachstums in Europa. Nun könne man Zeetex-Reifen selber weltweit anbieten.

Deutschland und Europa seien wichtig für die Marktstrategie von Zafco, betont der Direktor. Folglich habe man erst kürzlich eine eigenständige Gesellschaft mit Sitz im deutschen Herten bei Recklinghausen gegründet. Die Zafco Europe GmbH fungiert als Europazentrale, in der der neue Sales Manager Roberto Buck sich um das Sales and Marketing kümmern soll. „Wir wollen das richtige Produkt und einen exzellenten Service anbieten und lokal ansässig sein“, so Zafar Hussain weiter. Auch könne man nur mit einer Präsenz vor Ort die Gegebenheiten und Eigentümlichkeiten eines Marktes verstehen lernen und daraus Schlussfolgerungen für das unternehmerische Handeln ziehen.

Das Produktsortiment von Zeetex umfasst Pkw-, LLkw- sowie Lkw-/Busreifen. Dem Direktor zufolge werden die verschiedenen Reifen dabei in Fabriken in China, Indonesien, Thailand und Indien gefertigt und in Dubai entwickelt.

Laut Zafar Hussain wolle man schon bald mit einer zweiten Marke auf dem hiesigen Markt auftreten: Otani. Erst kürzlich ist Zafco ein Joint Venture mit Otani Tire aus Thailand eingegangen, wobei das Unternehmen aus Dubai 60 Prozent der Anteile hält. Gemeinsam haben beide Partner nun ein Sortiment an radialen Lkw-Reifen entwickelt, die im Otani-Tire-Werk in Thailand gefertigt werden und die Zafco jetzt auch in Europa anbieten möchte. Erste Erfahrungen außerhalb Europas mit Otani-Lkw-Radialreifen seien durchweg positiv, so Hussain. Positioniert werden solle die neue Marke dabei sogar oberhalb von Zeetex-Lkw-Reifen im Rahmen einer neuen Zwei-Marken-Strategie. Nach der Einführung von Otani-Lkw-Reifen sollen dann bis 2016 auch Otani-Pkw-/LLkw-Reifen folgen. arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.