Bridgestone zieht Notbremse für neues OTR-Reifenwerk in Thailand – vorerst

Dienstag, 17. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Nachdem Bridgestone fast 14 Monaten den Grundstein zur neuen OTR-Reifenfabrik in Thailand gelegt hat (Foto vom April 2013), kommt jetzt der Baustopp
Nachdem Bridgestone fast 14 Monaten den Grundstein zur neuen OTR-Reifenfabrik in Thailand gelegt hat (Foto vom April 2013), kommt jetzt der Baustopp
Bridgestone reagiert deutlich auf die weltweit nachlassende Nachfrage nach OTR-Reifen. Hatte der größte Reifenhersteller der Welt im Mai 2013 noch den Grundstein zu einer neuen Reifenfabrik in Thailand gelegt, in die rund 50 Milliarden Yen (465 Millionen Euro) investiert werden sollten, so kündigt das Unternehmen jetzt an: Die Produktion werde nicht wie geplant in der zweiten Jahreshälfte 2015 beginnen. Den Grund dazu liefert Bridgestone-CEO Masaaki Tsuya: Die Nachfrage nach OTR-Reifen sei weltweit seit der Investitionsentscheidung abgeebbt.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *