Continental nimmt in Kaluga weitere Produktionsstätte in Betrieb

Dienstag, 10. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Am russischen Standort in Kaluga fertigt die Continental jetzt nicht nur Reifen, auch die Division Powertrain ist jetzt vertreten
Am russischen Standort in Kaluga fertigt die Continental jetzt nicht nur Reifen, auch die Division Powertrain ist jetzt vertreten

Am Standort im russischen Kaluga hat die Continental jetzt ein neues Werk ihrer Division Powertrain in Betrieb. Innerhalb der vergangenen seien dort 24 Millionen Euro investiert worden. Der deutsche Automobilzulieferer und Reifenhersteller will dort Motorsteuerungen, Kraftstofffördereinheiten und Komponenten für Einspritzsysteme für den „rapide wachsenden russischen Markt“ produzieren, so Powertrain-Präsident José Avila. Bis 2016 sollen in dem Werk insgesamt rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen. Neben dem Automotive-Bereich, zu dem die Division Powertrain gehört, ist die Continental auch mit der Reifen-Division und mehr als 500 Mitarbeitern sowie dem Bereich ContiTech und rund 80 Mitarbeiter am Standort aktiv. So eröffnete die Reifen-Division in Kaluga im Herbst 2013 ein neues Reifenwerk, in das der Konzern 240 Millionen Euro investierte. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *