Reifen für mehr als 350 km/h bei neuem Brabus-Modell

Freitag, 6. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Für das Foto hat Brabus Pirelli-Reifen vom Typ P Zero aufziehen lassen
Für das Foto hat Brabus Pirelli-Reifen vom Typ P Zero aufziehen lassen

Der neue 850 6.0 Biturbo wird von Fahrzeughersteller und Veredler Brabus (Bottrop) als legitimer Nachfolger des 800 E V12 bezeichnet und soll eine Vmax von über 350 km/h zeigen. Diese enorme Höchstgeschwindigkeit erfordert spezielle Hochleistungsreifen, die die Technologiepartner Continental, Pirelli und Yokohama beisteuern. In der größten Variante werden rundum einteilige Brabus-Räder vom Typ Monoblock F oder R in 9,5×20 Zoll mit hochgeschwindigkeitstauglichen Reifen montiert. Alternativ gibt es auch eine Variante mit  Schmiederädern Monobock R „Platinum Edition“ in der Kombination 9×20 vorne und 10,5×20 Zoll auf der Hinterachse. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *