Point S Development will „Konsolidierungstrategie“ vorstellen

Freitag, 23. Mai 2014 | 0 Kommentare
 

Nachdem Point S Development in den vergangenen Jahren auf klarem Wachstumskurs war und insbesondere immer wieder von der Aufnahme neuer Landesorganisationen in das Kooperationsnetzwerk berichten konnte, wollen die Verantwortlichen auf der diesjährigen Reifen-Messe nun „unsere Konsolidierungstrategie“ vorstellen.

Seit 2006 habe man das internationale Netzwerk verdreifacht, heißt es dazu in einer Mitteilung der Gesellschaft mit Sitz im französischen Lyon. Diese starke Position wolle man nun festigen, so Point S Development weiter. Insbesondere in den europäischen Ländern, die zuletzt hinzugekommen sind, wolle man jetzt den als Minimum verstandenen Markteil von jeweils fünf Prozent bei Pkw- und Lkw-Reifen erreichen und die sieben Prozent Marktanteil, die im vergangenen Jahr in Gesamteuropa erreicht wurden, weiter ausbauen. Zu den aktuell 2.180 europäischen Point-S-Verkaufspunkten sollen in den kommenden Jahren 250 weitere hinzukommen, und das Netzwerk damit „komplettieren“.

Dieses Ziel sei durchaus realistisch und erreichbar, betont Fabien Bouquet, stellvertretender Geschäftsführer der Point S Development. Darüber hinaus werde sich die europäische Kooperationszentrale intensiv mit der „Marke Point S“ und ihrem Inhalt befassen und außerdem die Einkaufskonditionen weiter optimieren. Point S Development ist in Essen auf der Reifen-Messe gemeinsam mit point S Deutschland in Halle 3, Stand B38 zu finden. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2014, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *