Kommt Continental als Landwirtschaftsreifenmarke demnächst wieder aus Hannover?

,

Nachdem die Continental AG ihr Landwirtschaftsreifengeschäft vor zehn Jahren an die CGS-Gruppe verkauft hatte, ist viel über die Zukunft der Marke Continental auf diesem Markt spekuliert worden, die in Lizenz ebenfalls an das tschechische Unternehmen ging. Wie nun Dr. Michael Andreas Märtens, Geschäftsführer von Continental Commercial Specialty Tires (CST), anlässlich der CeMAT-Messe im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG bestätigte, laufe die Lizenzvereinbarung mit der CGS-Gruppe zur Marke Continental noch bis Ende September 2019. Wie es danach weitergeht, ist jetzt in Hannover beschlossene Sache.

Danach, so Märtens unmissverständlich, „werden wir die Marke zurückholen“. Die CGS-Gruppe kann Landwirtschaftsreifen der Marke Continental im Wesentlichen auf dem europäischen und dem nordamerikanischen Markt vertreiben. Allerdings hatte CGS bereits im September 2011 angekündigt, dass mit der Inbetriebnahme der neuen Fabrik in den USA im April 2012 die Marke Continental schrittweise vom dortigen Markt genommen werden sollte; sie war dort erst 2004 nach der Übernahme durch CGS eingeführt worden. Stattdessen wolle man sich auf die Marke Mitas konzentrieren. Diese Entscheidung solle aber „gegenwärtig“ keinen Einfluss auf den europäischen Markt haben, hieß es damals. Wie das tschechische Unternehmen die „Weichen für die Zukunft“ stellt, können Sie hier lesen.

Bei Continental wiederum ist aktuell auffällig, dass der Hersteller schrittweise ein Sortiment an Landwirtschaftsreifen aufbaut, und zwar unter den Markennamen Simex und General. Im Moment seien diese Produkte zwar allesamt Diagonalreifen. In Bälde könnten aber wieder Radialreifen entwickelt und gefertigt werden, so Märtens weiter. Der deutsche Hersteller hat bereits bei Hafenreifen mit Simex und bei EM-Reifen mit General eine ähnliche Entwicklung vollzogen und ausgehend von einer Zweitmarke ein Produktsortiment für die Erstmarke entwickelt und diese dann auch entsprechend unter der Marke Continental eingeführt. Ähnliches dürfte ab spätestens 2019 dann auch mit Landwirtschaftsreifen geschehen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.