Höherer Schaeffler-Umsatz zu erwarten

Die Schaeffler-Gruppe, Großaktionär der Continental AG, hat im ersten Quartal 2014 ihren Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um acht Prozent auf rund drei Milliarden Euro gesteigert. „Wesentlicher Treiber der erfreulichen Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2014 war erneut unser Automotive-Geschäft”, so der Vorstandsvorsitzende und Finanzvorstand der Schaeffler AG, Klaus Rosenfeld. Der Umsatz in der Sparte Automotive konnte um 11,3 Prozent auf rund 2,2 Milliarden Euro gesteigert werden. Das operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 59 Millionen Euro auf 414 Millionen Euro. Das Unternehmen geht nun davon aus, im Jahr 2014 ein Umsatzwachstum von größer sieben Prozent (vorher prognostiziert: fünf bis sieben Prozent) zu erzielen. Die Prognose für die operative Ergebnis-Marge (EBIT-Marge) liegt weiterhin bei zwölf bis 13 Prozent. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.