Wettbewerbsdruck zwingt Performance Fibers zum Handeln

Donnerstag, 15. Mai 2014 | 0 Kommentare
 

Unumwunden räumt der einzige in Nordamerika verbliebene Hersteller von Reifenverstärkungsmaterialien Performance Fibers (Charlotte/North Carolina) ein, durch günstige Preise von importierenden Wettbewerbern zum Handeln gezwungen zu werden: Aus diesem Grunde schließt das Unternehmen, das Reifenhersteller auch aus Werken in Europa und Asien beliefert, die Produktionsstätte in Moncure (New Hill/North Carolina) und transferiert innerhalb der nächsten zwölf bis 15 Monate die Fertigung an den zweiten Standort Salisbury (ebenfalls North Carolina). Performance Fibers nutzt diesen einschneidenden Schritt für ein Investitionsprogramm in Höhe von 25 Millionen US-$, um in den nächsten etwa 21 Monaten einhergehend mit Modernisierungsmaßnahmen die Produktqualität anzuheben und ein neues Entwicklungszentrum zu errichten. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *