WdK-Präsidium wählt Nachfolger für Dieter Freitag

Dienstag, 13. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Der WdK hat einen neuen Präsidenten: Dr. Ralf Holschumacher von Mapa löst Dieter Freitag von Michelin (links) ab
Der WdK hat einen neuen Präsidenten: Dr. Ralf Holschumacher von Mapa löst Dieter Freitag von Michelin (links) ab

Das Präsidium des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (WdK) hat auf seiner Sitzung am 8. Mai 2014 in Berlin Dr. Ralf Holschumacher zum neuen Präsidenten des Verbandes ernannt. Dr. Holschumacher folgt auf Dieter Freitag von Michelin, „unter dessen Vorsitz der Kautschukverband wegweisende Initiativen ergriffen hat“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Freitag bleibt dem Verband als Vizepräsident auch weiterhin sehr eng verbunden. Die vorhandenen vielfältigen Kooperationen mit anderen Verbänden – national wie europäisch – zu stärken und auszubauen sieht Dr. Holschumacher als einen strategischen Schwerpunkt der nächsten Monate. „Es geht darum, Kompetenzen zu bündeln, die Wahrnehmung der Branche weiter zu schärfen und die Positionen der Kautschukindustrie offensiv in die öffentliche Diskussion einzubringen“, so Holschumacher anlässlich seiner Wahl in Berlin. „Damit wird der eingeschlagene Weg, den WdK auch als politisches Sprachrohr der deutschen Kautschukindustrie zu positionieren, konsequent fortgeführt“. Dr. Ralf Holschumacher ist Vice President Technical Operations der Mapa GmbH mit Sitz im niedersächsischen Zeven. ab

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *