Michelin-Werk Bad Kreuznach will Interesse für Technik wecken

Montag, 12. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Die Michelin-Azubis wissen: Technik macht Spaß und ist kreativ
Die Michelin-Azubis wissen: Technik macht Spaß und ist kreativ

Vom 13. bis 19. Mai 2014 präsentieren Mitarbeiter und Auszubildende aus dem Michelin-Reifenwerk Bad Kreuznach die komplexe Technologie von Reifen bei der Ausstellung „Großer Bahnhof für Technik“ in der Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs. Auf den Ständen von Michelin und mehr als zehn weiteren Ausstellern dreht sich alles um das Mitmachen, Erleben und Erkennen von Naturwissenschaft und Technik. Im Fokus stehen dabei vor allem Schüler und Jugendliche. „Es ist wichtig, schon bei den Jüngsten das Interesse an Technik zu wecken“, ist Peter Kubitscheck, Personalleiter Michelin Bad Kreuznach, überzeugt. „Auch wenn wir nach wie vor alle unsere jährlich bis zu 19 Ausbildungsplätze besetzen können, stellen wir in den letzten Jahren rückläufige Bewerberzahlen fest. Dem wollen wir entgegenwirken, denn wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte, um unsere hochmodernen Hightech-Anlagen zu warten. Und für die jungen Menschen ist eine technische Qualifikation eine starke Basis für ein gesichertes und erfolgreiches Berufsleben.“ Michelin produziert seit 1966 Reifen in Bad Kreuznach. Über 1.500 Mitarbeiter fertigten 2013 rund acht Millionen Pkw-Reifen sowie Kautschukmischungen, Textil- und Stahlcord. ab

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *