„Ungebremstes Wachstum“ beim Onlinehandel mit Autoteilen/Reifen

, ,

Laut den neuesten Ergebnissen des sogenannten „Autoteileonlinemonitors” (ATOM), mit dem TNS Infratest einmal pro Jahr über Befragungen den privaten Autoteilehandel im Internet analysiert, haben 2013 über fünf Millionen Autofahrer in Deutschland Autoersatzteile, Reifen, Felgen oder Zubehör im Wert von mehr als zwei Milliarden Euro online erworben. Auf Basis von rund 800 repräsentativen Interviews mit Onlineteilekäufern und weiteren etwa 200 Interviews mit potenziellen Onlineteilekäufern wird zugleich wird von einer immer weiter ansteigenden Zahl von Autoteilekäufern im Internet berichtet. Speziell mit Blick auf das Reifensegment ist von einer Zuwachsrate gegenüber einem Jahr zuvor in Höhe von rund 20 Prozent die Rede. Besonders bemerkenswert dabei sei, dass das Internet nicht einfach nur zusätzlich, sondern vielmehr vorzugsweise oder gar ausschließlich zum Teilekauf genutzt werde, so TNS Infratest. Über die Hälfte der Onlinekäufer von Ersatz- und Zubehörteilen erwerben ihre Teile demnach hauptsächlich oder nur noch im Internet. Bei den Onlinereifenkäufern treffe dies sogar auf zwei Drittel zu. Nach dem Motto „Einmal Internet, immer Internet” würden vorwiegend männlichen Onlinekunden dem klassischen Retailgeschäft den Rücken kehren und ihren Käufe ins Internet verlagern, heißt es.

Und dieser Trend soll offenbar weiter anhalten. „Die neueste Ausgabe des ‚Autoteileonlinemonitors’ belegt eindrucksvoll die weiterhin zunehmende Bedeutung des Internets für den Autoteilehandel. Wer in Deutschland substanziell an dieser Entwicklung partizipieren möchte, sieht sich derzeit mit einigen Big Playern konfrontiert, die den Onlinemarkt für Autoteile oder Reifen dominieren. Gleichwohl bietet das Marktwachstum weiterhin gute Aussichten auf Erfolg“, so Michael Plotegher, Senior Director bei TNS Infratest Automotive. „Hierbei spielt auch eine Rolle, dass sich die Kaufentscheidungsprozesse aufseiten der Konsumenten noch nicht zu sehr verfestigt haben und der Kunde weiterhin offen ist für Alternativen. Wenn es beim Onlineteilekauf aus Sicht der Kunden auch vor allem um Einfachheit, Schnelligkeit und seriöse Angebote zu günstigen Preisen geht: Für Anbieter gibt es weitere Möglichkeiten, sich gezielt gegenüber dem Wettbewerb zu differenzieren. Auch dies können wir mit unserer Studie sehr klar aufzeigen”, ergänzt er. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] „Ungebremstes Wachstum“ beim Onlinehandel mit Autoteilen/Reifen Laut den neuesten Ergebnissen des sogenannten „Autoteileonlinemonitors” (ATOM), mit dem TNS Infratest einmal pro Jahr über Befragungen den privaten Autoteilehandel im Internet analysiert, haben 2013 über fünf Millionen Autofahrer in Deutschland … Read more on Neue Reifenzeitung […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.