„Miss Yokohama“ Gastfahrerin beim „Mini-Race-Challenge“-Auftakt

Donnerstag, 8. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
„Der absolute Hammer“, urteilte amtierende „Miss Yokohama“ Nicole Homola nach ihrem ersten Renneinsatz
„Der absolute Hammer“, urteilte amtierende „Miss Yokohama“ Nicole Homola nach ihrem ersten Renneinsatz

Der Reifenhersteller Yokohama unterstützt auch dieses Jahr wieder diverse Markenpokale in der Schweiz. Wenngleich der „Suzuki Grand Prix“ 2014 dort ausfällt und möglicherweise erst 2015 wieder ausgefahren wird, so werden nach wie vor sowohl der „Renault Classic Cup“ als auch die „OPC Challenge“ ebenso auf Rennreifen der japanischen Marke ausgetragen wie die „Mini Race Challenge“, die dieses Jahr bereits in ihre zehnte Saison geht. Beim Auftaktrennen letzterer Serie Ende April im Rahmen der Autorenntage in Frauenfeld, mit denen die Eidgenossen traditionell den Start in die neue Motorsportsaison einläuten, hat auch die amtierende „Miss Yokohama“ Nicole Homola als Gastfahrerin ins Lenkrad gegriffen. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *