Yokohama-4×4-Award geht für Breitbau-G-Klasse an Brabus

Dienstag, 6. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Strahlende Sieger: Bereits zum zehnten Mal verleiht Reifenhersteller Yokohama im Rahmen der Tuning World Bodensee den Yokohama-4x4-Award
Strahlende Sieger: Bereits zum zehnten Mal verleiht Reifenhersteller Yokohama im Rahmen der Tuning World Bodensee den Yokohama-4x4-Award

Die Suche nach den besten getunten Allradlern steht im Mittelpunkt des Yokohama-4×4-Awards. Bereits zum zehnten Mal führte der Reifenhersteller die renommierte Leserwahl in Kooperation mit Auto Bild Allrad durch. Über mehrere Ausgaben hinweg wurden im Heft zahlreiche getunte 4×4-Fahrzeuge vorgestellt, aus denen Abonnenten und Kioskkäufer ihre Favoriten wählen konnten. Präsentiert wurde das Ergebnis am 2. Mai im Umfeld der Messe Tuning World Bodensee in Friedrichshafen. Dort ist Yokohama seit vielen Jahren Partner und Aussteller. Besonders fasziniert zeigten sich die Leser vom Brabus B63-620 Widestar, einer Breitbau-G-Klasse mit 620 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden. Wie viele weitere renommierte Fahrzeugveredler setzt übrigens auch Brabus bei vielen seiner Fahrzeuge auf Yokohama-Reifen. Auf Platz zwei folgte bei der Leserwahl der B&B Audi SQ5 TDI, den dritten Rang belegte das Merdad-Collection-902-Coupé. ab

In 5,1 Sekunden von Null auf Hundert – die Breitbau-G-Klasse von Brabus wurde mit dem Yokohama-4x4-Award ausgezeichnet

In 5,1 Sekunden von Null auf Hundert – die Breitbau-G-Klasse von Brabus wurde mit dem Yokohama-4×4-Award ausgezeichnet

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *