Bridgestone setzt „Sicher-zur-Schule“-Aktion fort

,

Auch 2014 setzen Bridgestone und die Deutsche Verkehrswacht ihr Engagement für mehr Sicherheit auf dem Schulweg fort. Unlängst fiel der Startschuss für die diesjährige gemeinsame Aktion „Sicher zur Schule“, bei der vom Reifenhersteller finanzierte Broschürensets in Kindertagesstätten verteilt werden, in Bad Homburg, wo Kristine Schmidt als stellvertretende Leiterin der Kindertagesstätte Bahnhofstraße im Beisein von Oberbürgermeister Michael Korwisi und Vertretern von Bridgestone die Lehrmedien stellvertretend für Kindertagesstätten der Stadt entgegennahm. Die „Sicher-zur-Schule“-Aktion bietet einen Elternratgeber mit Tipps und praktischen Übungen für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, wie Kinder frühzeitig auf ihren zukünftigen Schulweg vorbereitet werden können. Für die Kinder gibt es ein „Schulwegheft“ zum Entdecken, Mitmachen und Ausprobieren. „Nach dem gelungenen Start von ‚Sicher zur Schule’ im vergangenen Jahr, ist es für Bridgestone eine Herzensangelegenheit, die Aktion der Verkehrswacht weiterhin zu unterstützen“, so Gerry Duffy.

„Das Schulwegthema spielt bei den Kindern im letzten Kindergartenjahr eine große Rolle und ist ein wichtiger Bestandteil zur Vorbereitung auf die Schulfähigkeit. Wir freuen uns, wenn wir die Kinder auf diesem Weg begleiten können“, ergänzt der Geschäftsführer von Bridgestone Deutschland, Österreich und Schweiz. Die Veranstaltung von „Sicher zur Schule“ in Bad Homburg war der erste von insgesamt sieben Terminen, die in den nächsten Wochen stattfinden werden. Weitere Aktionen mit örtlichen Verkehrswachten sind in Frankfurt, Köln, Dortmund, Stuttgart, Hamburg und Leipzig geplant. Auf der Onlineplattform www.sicher-mit-lenni.de können Eltern und Kinder zudem gemeinsam interaktiv einige Übungen des Schulwegheftes durchführen. Begleitet von Känguru Lenni als Maskottchen der Kampagne werden dabei typische Verkehrssituationen gezeigt, die auch auf dem Schulweg auftreten können. cm

Der Startschuss für die diesjährige „Sicher-zur-Schule“-Kampagne fiel unlängst Bad Homburg, aber für die nächsten Wochen sind weitere sieben Termine in Frankfurt, Köln, Dortmund, Stuttgart, Hamburg und Leipzig geplant

Der Startschuss für die diesjährige „Sicher-zur-Schule“-Kampagne fiel unlängst Bad Homburg, aber für die nächsten Wochen sind weitere sieben Termine in Frankfurt, Köln, Dortmund, Stuttgart, Hamburg und Leipzig geplant

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.