TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

RTC wickelt Flottengeschäft weiter über Servicequadrat ab – trotz Team-Austritt

Die RTC Reifen-Team GmbH Co. KG hat sich dazu entschlossen, ihr Flottengeschäft weiterhin über die Servicequadrat, dem Gemeinschaftsunternehmen von point S und Top Service Team, abzuwickeln. Nach dem Austritt der RTC bei Top Service Team zum Ende des vergangenen Jahres sei sofort nach Möglichkeiten gesucht worden, auch weiterhin über Servicequadrat abzurechnen. Servicequadrat stelle mit der sogenannten SQFS – der „Servicequadrat Fleet Solutions“ – die größte Abrechnungsplattform im freien Reifenfachhandel dar. Seit November 2013 ist es nun möglich, dass auch Nichtmitglieder von point S und Top Service Team diese Plattform für die Abrechnung ihres Flottengeschäftes nutzen können. „Und so ergriffen Rolf Körbler, point-S-Geschäftsführer, und Andreas Nötzel, RTC-Geschäftsführer, die Möglichkeit, RTC mit den angeschlossen 50 Betrieben bei der Servicequadrat zu erhalten“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

„Ausschlaggebend für diese Entscheidung war u.a. die gemeinsame Sicherstellung der Dienstleistungen im bundesweiten Lkw-Pannenservice und die hohe Abrechnungsqualität sowie die hohe Kundenvielfalt der Servicequadrat“, so Nötzel. Somit bleibe RTC weiterhin bei allen relevanten Flottenkunden als kompetenter Dienstleister an allen Standorten gelistet.

Die Servicequadrat GmbH & Co. KG ist Europas größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice. Sie wurde 2008 von der Team Reifen-Union GmbH & Co. Top Service Team KG und der point S Deutschland GmbH gegründet. Gemeinsames Ziel ist es, „bundesweit hocheffiziente Dienstleistungen rund um Fahrzeugflotten anbieten zu können. Mit über 1.000 Stationen bieten wir unseren Kunden aus dem Großverbrauchersegment die größte Servicebetriebsdichte Deutschlands. Unsere Stärke liegt im flexiblen Service für alle Bereiche des Reifen- und Autosortimentes. Lieferbereitschaft und freundliche, kompetente Beratung überzeugen unsere Kunden seit Jahrzehnten“, heißt es dazu abschließend. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.