Räderhersteller AZEV setzt jetzt ausschließlich auf Onlinevertrieb

,

Unter dem Motto „Online only“ baut der Räderhersteller AZEV seine Vertriebsstrategie um und setzt ab sofort europaweit zu 100 Prozent auf den Onlinevertrieb. Die individuelle Endfertigung in Bezug auf Lochkreis und Einpresstiefe bleibt weiterhin erhalten. AZEV-Räder werden jetzt nur noch über die AZEV-Website und den Marketplace der Tyre24 GmbH vertrieben. Die Rädermarke AZEV gehört zur Tyre24-Gruppe. Aufgrund der neuen Vertriebsstruktur konnte AZEV „die Verkaufspreise seiner Räder signifikant senken. Für die Verbraucher bedeutet das, dass sie jetzt über das gesamte AZEV-Programm hinweg von einem durchschnittlichen Preisvorteil von bis zu 55 Prozent profitieren können“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Des Weiteren ermögliche es die Strategie, künftig noch flexibler auf die Veränderungen des Marktes reagieren zu können, ist man in Kaiserlautern am Sitz des Unternehmens überzeugt.

„Nachdem sich mittlerweile das Internet als Distributionskanal in vielen Branchen mehr als etabliert hat, sind wir der Überzeugung, dass sich die Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden im Felgenmarkt in den letzten Jahren so verändert haben, dass dem Onlinevertrieb auch in der Felgenbranche die Zukunft gehört. Mittlerweile gehen bei AZEV schon 90 Prozent der Bestellungen online ein. Den geänderten Anforderungen tragen wir jetzt Rechnung und stellen bei AZEV die Weichen für die Zukunft, indem wir beim Vertrieb komplett auf online setzen“, so Michael Saitow, geschäftsführender Gesellschafter der Tyre24-Gruppe.

Im Zuge der neuen Vertriebsstruktur sei auch die Website den neuen Ansprüchen angepasst und komplett neu gestaltet worden. Durch ein sogenanntes „Responsive Webdesign“ sei die neue Website auf die Eigenschaften der gängigsten Endgeräte abgestimmt worden: Laptops, Desktop-PCs, Tablets, Smartphones bis leinwandgröße TV-Geräte. Die Verbraucher können jetzt AZEV-Räder mit dem Endgerät ihrer Wahl von überall, ohne eine zeitliche Reglementierung einkaufen und ausführliche Produktinformationen vorab erhalten.

Das Herzstück der neuen Website ist der neue innovative Alufelgenkonfigurator, bei dem fahrzeugbezogen die passenden Teilegutachten eingesehen und heruntergeladen werden können. Falls für eine gewählte Fahrzeug-Rad-Kombination noch kein Gutachten verfügbar ist, sei es bei AZEV durch speziell mit der TÜV-Typprüfstelle ausgeklügelte Prüfverfahren möglich, kurzfristig Gutachten für alle technisch möglichen Kombinationen erstellen zu lassen.

Auf der neuen Website sei auch eine Call-Back Funktionen integriert worden, die sicherstellen soll, dass auch bei der neuen Onlinevertriebsstruktur eine optimale Beratung und Servicequalität gewährleistet ist. Die Kunden könnten Fragen und Anregungen unter Angabe ihrer Telefonnummer hinterlassen und bekommen dann schnellstmöglich einen Rückruf von einem AZEV-Spezialisten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.