Rösler Tyre Innovators geht zuversichtlich ins neue Jahr

Montag, 7. April 2014 | 1 Kommentar
 
Für Vertriebsleiter Dennis Sladek und Verkaufsleiterin Hildegard Lange war das vergangene Jahr bei Rösler Tyre Innovators ein Jahr vieler Entscheidungen
Für Vertriebsleiter Dennis Sladek und Verkaufsleiterin Hildegard Lange war das vergangene Jahr bei Rösler Tyre Innovators ein Jahr vieler Entscheidungen
Auf dem hiesigen OTR-Reifenmarkt und darüber hinaus sind zuletzt nicht viele Unternehmen wirklich glücklich geworden. Während insbesondere die Neureifenhersteller deutlich einbüßen mussten und auf den schwachen Markt mit Preisnachlässen reagierten, profitierten – wie so oft – mitunter die Runderneuerer von der Situation. Insbesondere litt der internationale Minensektor unter sinkenden Rohstoffpreisen, was sich wiederum direkt auf die Produktion und somit die Nachfrage nach Reifen auswirkte; der Bau hingegen zeigte sich in Deutschland und Europa zuletzt überaus stabil. Dennoch ist es für Unternehmen in dem Marktsegment wichtig, sich an die Gegebenheiten anzupassen. Bei Rösler Tyre Innovators hat man in den vergangenen Monaten dazu einige wichtige Entscheidungen getroffen. button_retreading-special-schriftzug-jpg Dieser Text ist im März 2014 in unserer zweisprachigen Redaktionsbeilage “Retreading Special” erschienen, die Abonnenten auch hier als E-Paper lesen können.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Der Pessimismus gegenüber China spielt Rohstoffinvestoren bald in die Hände | Börsen Portal Schweiz | Mittwoch, 9. April 2014
  1. […] Rösler Tyre Innovators geht zuversichtlich ins neue Jahr Insbesondere litt der internationale Minensektor unter sinkenden Rohstoffpreisen, was sich wiederum direkt auf die Produktion und somit die Nachfrage nach Reifen auswirkte; der Bau hingegen zeigte sich in Deutschland und Europa zuletzt überaus stabil. Read more on Neue Reifenzeitung […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *