„Desk“ zum dritten Mal auf der „Reifen“

, ,

Zum dritten Mal in Folge präsentiert sich die Softwarelösung TyreLine der Desk Software & Consulting GmbH (Eschenburg) in diesem Jahr auf der Reifenmesse in Essen (Halle Galerie, Stand 111). In 2009 mit einer Branchenlösung für den Reifenhandel auf Basis der Standardsoftware Sage Office Line gestartet, stellte der Sage Platin Partner in 2010 das erste Mal seine auf den Reifengroßhandel fokussierte Branchenlösung vor.

Neben diverser Erweiterungen wie integriertes Dokumentenmanagement, EDI-Wheel, Webclient etc. prägte der Mittelständler in den vergangenen Jahren drei „Säulen“ seiner Branchenlösung aus, die nahtlos miteinander kombinierbar sind: So hat sich neben der klassischen Großhandelslösung mit Reifen, Felgen und Zubehör, optimierter Lagerverwaltung, Fremdlageranbindung, automatisierter Bestellabwicklung und Ediwheel Integration bereits 2012 die Abbildung von Plattformbetrieben über eine integrierte Shoplösung bewährt, gefolgt von einer ganzheitlichen Abbildung des Einzelhandels am Point of Sale mit Standortverwaltung und einem direkten Zugriff auf alle relevanten Kundendaten über das Service-Cockpit. So lassen sich hier nicht nur Reifen und Felgen abbilden, sondern auch Kfz-Teilebeschaffung mit direkter Kfz-Teilelieferantenanbindung, Reifeneinlagerung u. v. m.

„Der Schwerpunkt der TyreLine-Entwicklung liegt in der Integration und Anbindung aller Marktsegmente und -teilnehmer,“ erklärt Geschäftsführer Volker Schneider. „Unsere Kunden arbeiten aus einer Software, mit einer Oberfläche und bekommen dabei sämtliche für den Prozess relevanten Daten von Fremdlagern, Industrie, Teilelieferanten etc. dargestellt – ohne erneute Recherche in Fremdsystemen, Plattformen und/oder Websites.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.