Nachfolge für Steven J. Borick bei Superior nur vorübergehend geregelt

Montag, 31. März 2014 | 0 Kommentare
 

2003 ist Steven J. Borick (heute 61) zum Präsidenten des größten nordamerikanischen Herstellers von Aluminiumrädern Superior Industries International (Van Nuys/Kalifornien) ernannt worden und folgte seinem Vater und Firmengründer Louis L. Borick im Jahre 2005 als CEO und 2007 auch als Chairman. Im letzten Oktober hatte Borick, dessen Familie lediglich noch einen sehr geringen Anteil am Unternehmen hält, angekündigt, zum 31. März 2014 von seinen operativen Posten zurücktreten zu wollen mit der Begründung, künftig verstärkt persönlichen Interessen sowie philanthropischen Aktivitäten nachgehen zu wollen, als Aufsichtsratsmitglied dem Unternehmen aber erhalten zu bleiben. Das operative Geschäft steht vorerst unter der Führung von Margaret S. Dano (54), bislang „führende Direktorin“, als CEO und Chairman. Zugleich sind Michael J. O’Rourke (53) und Kerry A. Shiba (59) aus dem Superior-Management aufgerückt und fungieren vorübergehend als Co-CEOs, bis der Aufsichtsrat einen Nachfolger für Steven Borick gefunden hat. dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *