Apollo Tyres weiht neues F&E-Zentrum für Lkw-Reifen in Chennai ein

Freitag, 28. März 2014 | 0 Kommentare
 

Nachdem Apollo Tyres im Januar 2013 bei Apollo Vredestein in den Niederlanden das neue globale Forschungs- und Entwicklungszentrum für Pkw-Reifen offiziell eingeweiht hat, steht nun die Einweihung des Pendants für Lkw-Reifen in Indien offenbar unmittelbar bevor. Vor knapp zwei Jahren hatte der indische Reifenhersteller beschlossen, die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten entsprechend konzernweit zu zentralisieren. Das neue globale F&E-Zentrum für Lkw-Reifen entsteht seither in der neuen Lkw-Reifenfabrik in Oragadam bei Chennai (Bundesstaat Tamil Nadu), die Apollo Tyres im Sommer 2010 eingeweiht hat. In Chennai können aktuell täglich rund 6.000 Lkw- sowie 16.000 Pkw-Reifen moderner radialer Bauweise gefertigt werden. Seit der Einweihung der neuen Fabrik hat Apollo Tyres dort rund 21 Milliarden Rupien (250 Millionen Euro) investiert. Angaben über die Investitionshöhe für das neue F&E-Zentrum sind noch nicht öffentlich. ab

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *