Kommendes „Miss-Tuning“-Fotoshooting findet in Kenia statt

Mittwoch, 26. März 2014 | 0 Kommentare
 
Die künftige "Miss Tuning" muss zum Fotoshooting nach Kenia in die Wildnis
Die künftige "Miss Tuning" muss zum Fotoshooting nach Kenia in die Wildnis

Der Ruf der Wildnis erreicht die Tuning-Branche. Die Reise für die Produktion des zwölften „Miss-Tuning“-Kalenders soll in diesem Jahr nach Kenia führen. Vor der beeindruckenden Szenerie Afrikas mit ursprünglicher Wildnis wird die Schönheitskönigin von Starfotograf Max Seam in Szene gesetzt. Welche neue Miss Tuning den limitierten Hochglanzkalender 2015 schmückt, entscheidet sich vom 1. bis 4. Mai 2014 auf der Tuning World Bodensee in Friedrichshafen. „Der ‚Miss-Tuning’-Kalender hat inzwischen Kultstatus erreicht und die Bilder erregen weltweites Aufsehen. Schön, dass wir mit der Produktion nach Amerika und Europa nun auch einen weiteren Kontinent erschließen. Wir freuen uns sehr auf atemberaubende Motive vor der tollen Kulisse Kenias“, erklärt Dirk Kreidenweiß, Projektleiter der Tuning World Bodensee. Mögliche Kandidatinnen für den Titel „Miss Tuning“ können sich noch bis zum 13. April auf der Internetseite www.misstuning.info bewerben. ab

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *