Pirelli sieht potenzielles Wachstum in Russland

Montag, 24. März 2014 | 0 Kommentare
 
Laut Matteo Battaini, bei Pirelli Vice-President Global Marketing, stehen die Chancen auf ein baldiges Wachstum in Russland gut für den italienischen Reifenhersteller
Laut Matteo Battaini, bei Pirelli Vice-President Global Marketing, stehen die Chancen auf ein baldiges Wachstum in Russland gut für den italienischen Reifenhersteller
Auch wenn Russland für Pirelli immer noch den Status eines Entwicklungslandes hat, so setzen die Verantwortlichen des italienischen Reifenherstellers doch große Stücke auf den Markt. Im Gespräch mit unserer britischen Schwesterzeitschrift Tyres & Accessories am Rande des Genfer Automobilsalons betonte Matteo Battaini, dass die Entwicklung des russischen Marktes zwar für niemanden leicht vorherzusagen sei – dies trifft auf dessen wirtschaftliche wie auch insbesondere dessen aktuelle politische Situation zu. Auch früher schon galten Prognosen als Glückssache; man schieße auf „bewegliche Ziele“.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *