Reifendiebe treiben entlang der Autobahn A7 ihr Unwesen

Dienstag, 18. März 2014 | 0 Kommentare
 

Erneut ließen Diebe in den vergangenen Tage Lkw-Reifen und Komplettradsätze im Wert von über 80.000 Euro mitgehen. Wie die Polizei mitteilt, brachen bereits am vergangenen Wochenende Unbekannte in einem Autohaus in Nörten-Hardenberg (Niedersachsen) einen Container auf und stahlen daraus 66 Sätze eingelagerte Kompletträder auf Leichtmetallfelgen im Wert von 60.000 Euro. Nur einige Kilometer die Autobahn A7 runter verschwanden ebenfalls am vergangenen Wochenende rund 300 runderneuerte Lkw-Reifen aus einem Reifenhandel in Lohfelden-Ochshausen (bei Kassel/Hessen). Polizeiangaben zufolge haben die Unbekannten auch hier einen Container aufgebrochen, in dem die Reifen lagerten. Der Schaden wird mit 21.000 Euro beziffert. ab

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *