Pirelli zufrieden mit dem Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne

Nachdem Nico Rosberg (Mercedes) gestern das Auftaktrennen zur neuen Formel-1-Saison gewonnen hat, zieht Reifenlieferant Pirelli ein positives Fazit zum Rennen in Melbourne. Man sei „sehr zufrieden“ gewesen mit der Performance der Reifen. Selbst das durch einen Rückgang der Temperaturen beförderte Graining der Reifen – auch bei Rosberg – habe die Längen der von den Teams gefahrenen drei Stints nicht nennenswert beeinflusst, so Pirellis Motorsportdirektor Paul Hembery dazu. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.