Pneuhage-Gruppe verzeichnet „positives Ergebnis“ – Neues Geschäftsführerteam

Die Karlsruher Pneuhage-Gruppe meldet für 2013 einen Umsatzzuwachs von rund fünf Prozent auf 410 Millionen Euro. Im Branchenvergleich sieht sich das Familienunternehmen damit zur Zeit gut aufgestellt. „„Wir verzeichnen für 2013 ein insgesamt positives Ergebnis“, erklärt dazu Firmeninhaber Peter Schütterle anhand der vorläufigen Zahlen. Um auch für zukünftige Herausforderungen des Marktes gut gerüstet zu sein, hat der Unternehmer zum März die operative Führung der Pneuhage Reifendienste Süd/Ost GmbH verstärkt.

Dort gibt es seit 1. März 2014 mit Erwin Schwab (Vertrieb), Dr. Wolfgang Koppert (Personal) und Johannes Kuderer (Finanzen) ein neues Geschäftsführerteam. „Ich freue mich, die Geschäftsführung der Reifendienste zu einem guten Zeitpunkt an die bewährten Kollegen als Nachfolger zu übergeben“, betont Peter Schütterle. Er selbst werde sich künftig verstärkt auf die strategische Gesamtführung seiner Unternehmensgruppe konzentrieren. In diesem Zuge hat er ebenfalls zum 1. März die Geschäftsführung der Pneuhage Reifenerneuerungstechnik GmbH ergänzend zu Erwin Schwab an Johannes Kuderer übertragen.

Die Pneuhage-Unternehmensgruppe ist seit ihrer Gründung 1953 inhabergeführt und herstellerunabhängig. Die Pneuhage Reifendienste Süd/Ost GmbH betreiben 88 Servicestationen in Deutschland. Zwei Werke der Pneuhage Reifenerneuerungstechnik GmbH produzieren runderneuerte Nutzfahrzeugreifen nach dem Recamic-Verfahren (Michelin). Die Abwicklung von Großkunden, Flottengeschäften und Vertriebspartnersystemen erfolgt über die Pneuhage Service GmbH. Mit der Interpneu Handelsgesellschaft mbH gehört einer der führenden europäischen Großhändler für Reifen und Alufelgen zur herstellerunabhängigen Firmenfamilie. Seit 1987 ist die hauseigene Reifen- und Felgenmarke Platin im Vertrieb. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 1.400 Mitarbeiter, davon 158 Auszubildende. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.