Apollo Vredestein nimmt neuen „Mixer 8“ in Enschede in Betrieb

Freitag, 28. Februar 2014 | 0 Kommentare
 
Das „Projekt Mixer 8“ begann im vergangenen April und wurde jetzt nach rund zehn Monaten offiziell abgeschlossen – Apollo Vredestein könne jetzt hochwertigere Komponenten mischen, und zwar effizienter, in größerem Umfang und nachhaltig
Das „Projekt Mixer 8“ begann im vergangenen April und wurde jetzt nach rund zehn Monaten offiziell abgeschlossen – Apollo Vredestein könne jetzt hochwertigere Komponenten mischen, und zwar effizienter, in größerem Umfang und nachhaltig
Die Basis für die als ehrgeizig beschriebene Erweiterung des Apollo-Vredestein-Werks im niederländischen Enschede durch das „Projekt Mixer 8“ wurde im vergangenen April gelegt, also vor nicht einmal einem Jahr; damals begannen die Bauarbeiten. Das Kernstück des gesamten Projekts – eine Maschine mit 160 Tonnen Gewicht – wurde dann vergangenen Herbst geliefert und installiert. Gestern schließlich wurde „Mixer 8“ – nur zehn Monate nach Konstruktionsbeginn – in Enschede durch Apollo-Tyres-Chairman Onkar S. Kanwar feierlich in Betrieb genommen.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *