Michael Lopez verlässt Apollo Vredestein – Nachfolger noch nicht benannt

Die deutsche Apollo Vredestein GmbH erhält voraussichtlich im kommenden Monat einen neuen Vertriebsleiter. Dem Vernehmen nach verlässt Michael Lopez die hiesige Vertriebsgesellschaft des indisch-niederländischen Reifenherstellers zum Ende dieses Monats, um sich einer neuen Aufgabe im deutschen Reifenfachhandel zu stellen, wie Apollo Vredestein auf Anfrage der NEUE REIFENZEITUNG bestätigt; die Entscheidung habe überrascht. Michael Lopez stand dann insgesamt 14 Jahre in den Diensten von Vredestein und später Apollo Vredestein. Natürlich wolle man die Stelle des Vertriebsleiters so schnell wie möglich neu besetzen, betont Geschäftsführer Michael Lutz, der in diesem Zusammenhang aber über etwaige Personalien noch nicht öffentlich reden mochte. Er rechne damit, den Kunden in den kommenden Wochen einen Nachfolger für Lopez präsentieren zu können. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.