Nexen Tire kommt 2013 kaum von der Stelle

Mittwoch, 19. Februar 2014 | 0 Kommentare
 
Nexen Tire kommt 2013 kaum von der Stelle
Nexen Tire kommt 2013 kaum von der Stelle

Nexen Tire konnte im vergangenen Geschäftsjahr seine Umsätze weltweit nur leicht steigern. Wie der drittgrößte koreanische Reifenhersteller nach Hankook und Kumho jetzt mitteilt, lag der Jahresumsatz mit 1,73 Billionen Won (1,18 Milliarden Euro) nur 1,3 Prozent höher als im Vorjahr. Unterdessen gerieten die Ertragskennzahlen leicht unter Druck. Während der Betriebsgewinn am Ende des vergangenen Jahres bei 177 Milliarden Won (121 Millionen Euro) und damit 1,9 Prozent unter Vorjahr lag, brach der Nettogewinn sogar um 7,8 Prozent ein. Ende 2013 lag er demnach noch bei 124 Milliarden Won (85 Millionen Euro). Dennoch konnte Nexen Tire damit immer noch ein Umsatzrendite in Höhe von 10,2 Prozent erzielen. Insbesondere zum Ende des vergangenen Jahres gingen die Absätze von UHP-Reifen deutlich zurück, und zwar um nahezu zehn Prozent im vierten Quartal. ab

Weitere Details dazu erhalten Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *