TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Auch der Pirelli-Geschäftsbericht 2013 bekommt eine spezielle Note

Für den Geschäftsbericht 2011 ließ Pirelli die Bedeutung jener Werte untersuchen, die den täglichen Arbeiten im Unternehmen zugrunde liegen. Im Folgejahr wurde die Bühne für junge Universitätsstudenten aus aller Welt bereitet, die erläutern sollten, welche Werte die Zukunft entscheidend prägen werden. Dieser noch jungen Tradition folgend, will Pirelli auch in diesem Jahr die Entwicklung des Unternehmens nicht allein mit reinen Zahlenkolonnen und den für Geschäftsberichte typischen technischen Beschreibungen präsentieren.

Zehn Talente und ein gemeinsames Ziel: das Rad neu erfinden. Eine Gruppe junger Hochbegabter, die in ihren Karrieren bereits internationales Niveau erreicht haben, traf sich am Konzernsitz von Pirelli in Mailand zu einem zweitägigen Workshop. In dessen Mittelpunkt stand die von den individuellen Fähigkeiten der Teilnehmer inspirierte Interpretation und Darstellung des Rades – einer der einfachsten und zugleich revolutionärsten Erfindungen in der Geschichte der Menschheit.

Mit dem Projekt „Spinning the Wheel“ legt Pirelli den Fokus diesmal auf den Begriff Talent. Herausgestellt werden die Kreativität, die Intuition, das Engagement, die Ausdauer und die Leidenschaft, die erfolgreiche Ideen, Projekte und Produkte auszeichnen. So sucht jedes Unternehmen immer wieder nach neuen und kreativen Wegen, um – bildlich gesprochen – das Rad zu drehen, also seine Produkte oder Dienstleistungen optimal auszuschöpfen und zu vermarkten.

Das Rad zu drehen, es quasi jeden Tag neu zu erfinden, und dabei die dynamische Entwicklung von Technologie und Performance nie aus den Augen zu verlieren: Diese Einstellung und Haltung wird von Pirelli als Ansatz für die Reifenproduktion des Konzerns gesehen. In deren Entwicklung steckt ein enorm hohes Maß an Kreativität, Design, Innovation und Technologie, die der Betrachter dem Reifen nicht ansieht. Dieser scheint einfach nur rund und schwarz zu sein.

Um den Themenkomplex Talent zu erforschen, rief Pirelli eine Gruppe junger Leute aus den verschiedensten Disziplinen zusammen: Architekten, Physiker, Designer, Musiker, Produzenten von Animationsfilmen und Mode-Designer. Sie sollten während des Workshops „das Rad neu erfinden“, wobei der Ausgangspunkt ihrer kreativen Arbeit in Bereichen lag, die zunächst nichts mit Reifen zu tun haben. Darüber hinaus sollten sie aber auch den Begriff Talent diskutieren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.