TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Pneu Laurent launcht neue Internetseite

Pünktlich zum neuen Jahr bringt der Multimarkenrunderneuerer Pneu Laurent seine neue Homepage online. Unter www.pneulaurent.com/de finden Kunden, Bewerber und andere interessierte User seit heute den „neuen, übersichtlichen und ansprechenden Internetauftritt“, heißt es dazu vonseiten des Unternehmens. Neben dem Produktkatalog und einem Kostenkalkulator finden die Besucher der Seite nützliche Informationen zu Kundenservice, z.B. dem Karkassenumtausch, sowie zu Qualität und Umwelt – „den Themen, für die Pneu Laurent steht“. Für weitere Fragen werden direkte Ansprechpartner und Kontaktwege aufgezeigt.

Aufgebaut ist die Seite ausgehend von folgendem Hauptmenu, das sich in diverse Unterpunkte gliedert, die mit Bildern, Grafiken und sogar Videos einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Runderneuerung erlauben sollen:

  • Die Runderneuerung
  • Unser Angebot
  • Unser Unternehmen
  • Kontakt

Hinzu kommen zwei Spezialbereiche für die Hauptzielgruppen mit abwechslungsreichen Informationen. Auch wichtige Dokumente wie Preislisten u.v.m. werden hier dem User einfach und schnell zum Download angeboten:

  • Kundenbereich
  • Karriereseiten

„Als besondere Highlights im Produktangebot, die auf der neuen Webseite zu finden sind, können Reifenhändler sowie Spediteure alles zu den neuen PLDY4- und PLDEMW-3D-Profilen von Pneu Laurent erfahren.

Die Laurent Reifen GmbH ist ein Unternehmen der Michelin-Gruppe mit Sitz in Oranienburg bei Berlin. Der Multimarkenrunderneuerer gehört zum französischen Unternehmen Pneu Laurent. Das Unternehmen wurde 1952 gegründet und zählt heute mit seinem Produktionsstandort im Herzen Frankreichs in Avallon, Burgund, zu den wichtigsten industriellen Runderneuerern in Frankreich. Laurent fertigt runderneuerte Reifen und Laufstreifen für Lkws und vertreibt seine Produkte in Dänemark, Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Tschechischen Republik. 2012 erzielte Laurent Reifen einen Umsatz von 33,7 Millionen Euro und beschäftigt in Oranienburg über 200 Mitarbeiter. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.