Michelin investiert weiter in Entwicklung alternativer Rohstoffe

Donnerstag, 30. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Michelin investiert weiter in die Entwicklung alternativer Rohstoffe, und zwar aus Altreifen
Michelin investiert weiter in die Entwicklung alternativer Rohstoffe, und zwar aus Altreifen

Michelin und drei weitere französische Unternehmen bündeln ihre Kompetenzen in einem neuen Projekt namens „TREC“. Das mit 51 Millionen Euro – auch vom französischen Staat – finanzierte Projekt will einerseits Möglichkeiten zur „Regenerierung von Gummimischungen“ aus Altreifen erforschen sowie aus ihnen andererseits ein chemisches Zwischenprodukt generieren, das ebenfalls für die Herstellung neuer Reifen genutzt werden könne. Das TREC-Projekt ist auf zunächst acht Jahre angelegt und ist teilweise an das Projekt „BioButterfly“ zur Herstellung von Butadien (Synthesekautschuk) auf Basis pflanzlicher oder tierischer Biomasse angehängt. ab

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *