Nfz-Neuzulassungen erholen sich zum Jahresende – Deutschland leicht im Minus

Mittwoch, 29. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Die Neuzulassungen bei Nutzfahrzeugen haben sich zum Ende des Jahres erholt
Die Neuzulassungen bei Nutzfahrzeugen haben sich zum Ende des Jahres erholt

Die Neuzulassungen für Nutzfahrzeuge stiegen europaweit im Dezember deutlich an. Trotz einer Zunahme um 34 Prozent war der Monat der drittschlechteste Dezember, den der Herstellerverband ACEA seit 1997 in absoluten Zahlen registriert hatte. Es wurden europaweit 176.288 Nutzfahrzeuge neuzugelassen. Auch der deutsche Markt erholte sich im Dezember noch einmal deutlich mit einer Zunahme der Neuzulassungen in Höhe von 27 Prozent auf jetzt 29.496. Übers Jahr gerechnet legten die Neuzulassungen damit europaweit um 0,8 Prozent auf 1.783.878 zu, während Deutschland mit einem Minus von zwei Prozent und insgesamt 305.287 Neuzulassungen dem Trend noch etwas hinterherhinkt. Die positive Entwicklung zum Ende des Jahres hin lassen sich in allen maßgeblichen Märkten nachvollziehen. Insbesondere der Markt für schwere Lkws über 16 Tonnen und leichte Lkws über 3,5 Tonnen entwickelte sich 2013 deutlich besser. In Deutschland etwa wuchs der Markt dafür im Dezember um 90,1 Prozent resp. 87,6 Prozent, wobei übers gesamte Jahr gesehen auf beiden deutschen Märkten bestenfalls ein Nullwachstum zu konstatieren ist (+0,2 Prozent und -0.2 Prozent), während Europa insgesamt deutlich besser dasteht. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *