SW Reifenhandel will mit GoldenTyre „den Markt wachrütteln“

, ,

Nachdem die SW Reifenhandel GmbH 2013 bereits die Europalogistik für den italienischen Hersteller GoldenTyre übernommen hatte, fungiert der auf Motorrad- und Rollerreifen spezialisierte Großhändler aus dem unterfränkischen Schweinfurt seit Anfang dieses Jahres nun auch als neuer deutscher Importeur von Zweiradreifen der gleichnamigen Marke. Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen seine Lagerkapazitäten entsprechend aufgestockt, sodass nun bis zu 65.000 Motorradreifen vorgehalten werden können. Schließlich haben sich die beiden Partner – GoldenTyre auf der einen Seite und SW Reifenhandel auf der anderen – für die Zukunft einiges vorgenommen. „Zusammen mit unseren Logistikstrukturen und unserer langen Erfahrung im Reifengroßhandel steht die Zusammenarbeit mit GoldenTyre unter einem sehr guten Stern. Wir haben die Chance, zusammen mit GoldenTyre den europäischen Markt wachzurütteln“, sagt SW-Geschäftsführer André Voll. „Wir wollen eine Ausrichtung des Vertriebs auf den Fachhandel. Deshalb wollen wir ab 2014 unseren nationalen Vertrieb in Deutschland auf SW Motorradreifen ausrichten, da wir hier zu 100 Prozent auf der gleichen Wellenlänge agieren“, erklärt Jens Engelking, Geschäftsführer der GoldenTyre World Service GmbH (Trochtelfingen), warum man überzeugt ist, mit den Schweinfurtern „genau den richtigen Partner in Deutschland“ gefunden zu haben.

Im Jahre 1977 als Zweimannbetrieb von Horst Bayerl gegründet, hat sich SW vor rund 14 Jahren auf den Vertrieb von Motorradreifen spezialisiert, und Nachfolger Voll beschäftigt heute 14 Mitarbeiter am Standort Schweinfurt. Neben GoldenTyre vertreiben die Unterfranken aber freilich noch weitere im Motorradgeschäft maßgebliche Reifenmarken wie unter anderem Bridgestone, Continental, Heidenau, Michelin oder Pirelli. Als im Vergleich zu diesen Branchenschwergewichten eher kleiner Hersteller hat sich GoldenTyre vor allem auf die Entwicklung von Enduroreifen spezialisiert. „Das, was an Erkenntnissen aus den härtesten Offroadmotorradrennen der Welt zusammenfließt, finden alle ambitionierten Hobbypiloten in unseren Produkten wieder. Der Erfolg auf der Rennstrecke ist also existenziell wichtig für GoldenTyre“, meint Engelking. Die Ausrichtung der Marke sei nicht zuletzt durch den stark ausgeprägten Motorsportenthusiasmus des Präsidenten auf den Offroadrennsport gelegt worden. Die Spezialisierung auf den Motorradsport, die in dieser Deutlichkeit keine andere Reifenmarke der Welt verfolge, habe schnell zu einem hohen Erfahrungsschatz unter den Technikern geführt. „Alle wichtigen Dimensionen für nahezu alle am Markt befindlichen Enduromotorräder sind verfügbar“, so Engelking. „Unsere Flexibilität sieht man auch daran, dass es möglich ist, Reifen zu entwickeln und zu produzieren, die nur eine sehr kleine Nische bedienen“, fügt er hinzu. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten