Reifen-Messe: Streit zwischen Messestandorten bahnt sich an – Neue „Frage des Monats“

Freitag, 24. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Reifen-Messe: Streit zwischen Messestandorten bahnt sich an – Neue „Frage des Monats“
Reifen-Messe: Streit zwischen Messestandorten bahnt sich an – Neue „Frage des Monats“

Bald ist wieder Reifen-Messe, und zwar wie gewohnt in Essen. Die traditionellen Veranstalter der Messe sehen sich nun allerdings mit dem geplanten Rückzug des Bundesverbands Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk als „ideeller Träger“ der weltweiten Leitmesse konfrontiert. Die Koelnmesse steht als potenzieller Nachfolger für die Ausrichtung der Messe – oder zumindest einer entsprechenden Branchenmesse – nach der Veranstaltung 2016 bereit und ist der Wunschkandidat des BRV, mit dem man offenbar bereits seit Wochen verhandelt.

Die Frage allerdings, die sich trotz offener juristischer Punkte hier zuallererst stellt: Was ist gut für den Reifenmarkt und was ist gut für den Branchentreffpunkt Reifen-Messe, unter welchem Namen und wo auch immer sie dann einmal stattfindet? Um die Zukunft der Reifen-Messe bahnt sich folglich eine Auseinandersetzung zwischen den Messestandorten Essen und Köln an – und der BRV gerät zwischen die Fronten. Der gesamte Markt hat dabei ein großes Interesse an einer schnellen Lösung offener Fragen. Aber was meinen Sie? Welchen Messestandort würden Sie sich für die Zukunft der Reifen-Messe wünschen? Essen oder Köln?

Beantworten Sie uns hier im Rahmen unserer neuen „Frage des Monats“, was Sie dazu meinen und was Sie dazu bewegt. Gerne können Sie uns auch Ihren Kommentar zum Thema schreiben. ab

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *