Kumho Tires bringt eigenen Reifen mit Gel-Schutzschicht auf den Markt

Mittwoch, 8. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Hält die Luft im Kumho-Reifen, auch bei Durchstichverletzung: eine spezielle Gel-Schutzschicht
Hält die Luft im Kumho-Reifen, auch bei Durchstichverletzung: eine spezielle Gel-Schutzschicht

Kumho Tires hat nach zweijähriger Entwicklungsarbeit auf seinem koreanischen Heimatmarkt jetzt erstmals einen selbstabdichtenden Reifen eingeführt. Dabei komme eine spezielle Gelschicht zum Einsatz, die bei Bedarf Durchstichverletzungen abdichte – ein Druckverlust könne somit verhindert werden, einer Weiterfahrt stehe nichts im Wege. Der Reifen sei zwar bis zu zehn Prozent schwerer als ein konventioneller Reifen gleicher Größe und sei auch – in Korea – bis zu 30 Prozent teurer, dafür könne er die allgemeinen Reifenkosten des Autofahrers insgesamt senken. Handlingeigenschaften etc. würden durch die zusätzliche Gelschicht im Reifen nicht negativ beeinflusst. Aktuell biete Kumho Tires die neuen Technologie in Korea in drei verschiedenen Größen mit dem Reifen „Majesty Solus“ an. Kumho Tires ist der erste koreanische Reifenhersteller, der ein entsprechendes Produkt anbietet. In Deutschland und Europa soll das Produkt zunächst nicht in den Markt kommen, heißt es dazu auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG. ab

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *