„Tyre Guys“ spenden 3.300 Dollar für guten Zweck

Die „Tyre Guys“ sind bereits auf ihrer fünften Motorradtour durch die Vereinigten Staaten gewesen und haben damit wieder das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. Die Harley-Davidson-Fans aus dem europäischen Reifenhandel Pablo Accettura, Peter-Alexander van’t Hof, Erwin Lenerz, Gerald Zilian and Efthimis Markodimos spendeten dabei für jede gefahrene Meile einen US-Dollar für einen guten Zweck. Auf dem Weg zur SEMA-Show in Las Vegas kamen so 3.300 Dollar für ein Schulgebäude in Uganda zusammen. Unterstützt wurde die Ausfahrt dabei durch Atturo und Westlake. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.