Diebesbande in Bayern in Erklärungsnot – Haftbefehl erlassen

Gute Nachrichten zu Weihnachten: Die Polizei in Bayern hat ein Trio festgenommen, das in den vergangenen Wochen in mehreren Autohäusern des Bundeslandes Reifen im Wert von 80.000 Euro gestohlen haben soll. Ursprünglich festgenommen worden waren die drei Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren bereits Anfang November nach einem ihrer Raubzüge. Sie konnten bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A3 nicht die Herkunft der in ihrem Kastenwagen mitgeführten Reifen erklären. Nun gehen die Ermittler davon aus, dass das Trio für etliche Einbruchdiebstähle verantwortlich ist, bei denen Reifen abhanden gekommen sind; es bestehe „dringender Tatverdacht“, heißt es dazu vonseiten der Behörden. Aufgrund der äußerst belastenden Ermittlungsergebnisse stellte die Staatsanwaltschaft Hof beim zuständigen Ermittlungsrichter Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. So befinden sich die drei Beschuldigten nun in verschiedenen Justizvollzugsanstalten, wie es dazu in der Lokalpresse heißt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.