Umfirmierung: Aus Stomil wird Alligator Polska

,

Seit 1997 gehört das polnische Unternehmen Stomil Sp. z o.o. zur Alligator-Ventilgruppe – jetzt trägt es auch das etablierte grüne Markenlogo und ist in Alligator Polska Sp. z o.o. umfirmiert worden. Die Umfirmierung soll die Zugehörigkeit zur Unternehmensgruppe verdeutlichen. „An unserem Standort in Polen finden unsere Kunden, Partner und Lieferanten die gewohnte Sicherheit, Zuverlässigkeit und Innovationskraft verbunden mit den lokalen Vorzügen“, erklärt Josef Seidl, Geschäftsführer der Alligator Ventilfabrik GmbH. „Alle Qualitätssysteme und Fertigungsrichtlinien entsprechen dem internationalen Alligator-Standard, den wir hier in Giengen prägen.“

Das polnische Unternehmen, das 1968 gegründet wurde, blickt auf jahrzehntelange Erfahrung und Tradition in der Fertigung zurück. Auf internationalem Qualitätsniveau produziert Alligator Polska eine große Bandbreite an Ventilen und Ventilkomponenten. Hinzu kommen eine Vielzahl an Gummiformteilen und Gummimetallverbindungen für die Automobilindustrie und den Maschinenbau sowie Präzisionskomponenten, zum Beispiel für die Elektroindustrie. „Die Standortvorteile erlauben eine effiziente und prozesssichere Herstellung – selbst bei Kleinserien und Produkten mit großem manuellen Aufwand“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Alligator Polska ist ein wichtiger Standort der Alligator-Ventilgruppe – mit engem Kontakt zur deutschen Unternehmensgruppe. „Ich freue mich für meine Managementkollegen, dass die Umfirmierung unsere Verbundenheit nun auch nach außen hin sichtbar und hörbar macht“, so Josef Seidl. „Unsere engagierten Teams aus Polen und Deutschland haben sich bei der Einweihung der im Januar neu entstandenen Produktionshalle noch näher kennengelernt und pflegen intensive Kontakte.“ Weiter: „Die Kunden finden die gewohnte Alligator-Sicherheit, Zuverlässigkeit und Innovationskraft – verbunden mit den lokalen Vorzügen unter neuem, altem Namen.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.