TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Agrarreifenmarken aus allen Segmenten bei Heuver

Heuver Reifengroßhandel (Hardenberg/Niederlande) präsentierte auf der Agritechnica erstmals in Europa eine neue Reifenmarke für landwirtschaftliche Fahrzeuge: Linglong. Den Anfang macht ein Reifen der 85-Serie für Traktoren, Erntemaschinen und leichte Radlader. Später folgen weitere Serien für angetriebene Räder und danach Reifentypen für Hänger und Maschinen.  Die neue Marke sei in diesem Segment unter anderem eine preisgünstige Alternative zur von Heuver in Benelux exklusiv angebotenen Marke Alliance, so Marketingmanagerin Dewy Mulder im Rahmen der Messe gegenüber dieser Fachzeitschrift.

Bertus Heuver, Geschäftsführer von Heuver Reifengroßhandel: „Wir waren schon lange der Ansicht, dass im Reifenmarkt für Landwirtschaftsfahrzeuge eine Marke mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis fehlt. Und genau dieses bietet uns Linglong, ein ehrgeiziger und großer Reifenhersteller. Wir haben vollstes Vertrauen in seine Produkte. Ausführliche Tests haben unsere ersten Eindrücke bestätigt. Die Linglong-Reifen erfüllen die hohen Qualitätsansprüche, die wir stellen und auf die unsere Kunden vertrauen. Deshalb haben wir die Gespräche sofort auf ein exklusives Importrecht für ganz Europa gelenkt. Diese Reifen bedeuten einen wichtigen Durchbruch auf dem OEM- und Ersatzteilemarkt für Landwirtschaftsreifen in Europa. Wir beginnen mit dem Vertrieb in Deutschland, den Benelux-Ländern und Frankreich. Das sind Länder mit einem modernen, technologieorientierten Markt, für den dieses neue Qualitätsprodukt preistechnisch wie geschaffen ist. Zunächst liefern wir die Radialreifen der 85-Serie für angetriebene Räder, die rund 75 Prozent des Markts ausmachen. Danach folgen die 65- und 70-Serien. Dieser Reifen hat sich in unseren Tests einwandfrei bewährt. Wir können die Qualität dieser Radialreifen garantieren. Diese Sicherheit möchten wir unseren Kunden immer bieten können.“

Aeolus AE77 jetzt auch in der Größe 445/65 R22.5

2012 hatte Heuver mit dem Aeolus AE77 in 24R20.5 im Markt für großvolumige Anhängerreifen für Land- und Forstwirtschaftsfahrzeuge aufgewartet. Nun stellt das Unternehmen diesen Reifentyp auch in der Größe 445/65 R22.5 vor, der auch in dieser Größe für Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h zugelassen ist, sodass er nicht nur off-road eine gute Figur macht, sondern auch auf öffentlichen Straßen und für größere Entfernungen eingesetzt werden kann – beispielsweise bei Lohnunternehmen und Transportbetrieben.

Altura …

Heuver ist darüber hinaus unter anderem auch Altura-Exklusivimporteur für Europa, wobei Bertus Heuver den auf der Agritechnica gezeigten T422 hervorhebt: „Ein ganz spezieller Flotationreifen, mit dem sowohl Antriebs- wie Lastachsen perfekt bereift werden können. Freigegeben sind die Reifen jeweils für Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h. Zur Verfügung stehen sie in besonders gefragten Durchmessern und Dimensionen. Mit sechs unterschiedlichen Varianten zwischen 550/45 und 700/40 in 22,5 Zoll sowie weitere drei Applikationen zwischen 600/55 und 800/45 in 26,5 Zoll lassen sich sowohl in der Erstausrüstung wie auch für den Ersatzbedarf über den qualifizierten Reifenfachhandel eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen optimal bereifen.“ In der Spitze kann ein solcher Reifen auf einer Lastachse bis zu zehn Tonnen transportieren. Selbst auf der Antriebsachse können dem Diagonalreifen mit Nylon-Karkasse und verstärkter Wulstferse bei zulässigen Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h – je nach Fülldruck – bis zu 4.500 kg aufgebürdet werden.

… und all die anderen Marken

Neben den genannten Produkten der Marken Linglong, Aeolus und Altura wartete der holländische Grossist mit weiteren Reifentypen auf, die sein ganzes Spektrum von den großen A-Marken bis hin zu Budgetprodukten aufzeigen: Neben Michelin CerexBib waren da Alliance- und Dneproshina-Radialreifen, aber auch ein diagonaler Schlepper-Frontreifen der Marke Superking zu sehen. detlef.vogt@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.