270-Millionen-Euro-Investment: Michelin beginnt Erweiterung des F&E-Zentrums in Ladoux

,

Anfang der Woche hat Michelin mit der Erweiterung seines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Ladoux bei Clermont-Ferrand begonnen. Managing General Partner Jean-Dominique Senard zufolge, der den Grundstein legte, werde Michelin in den kommenden Jahren für die geplante Erweiterung rund 270 Millionen Euro investieren und unterstreiche damit die tiefe Verwurzelung des Unternehmens mit seinem Unternehmenssitz in der Region Auvergne. In dem neuen, zentralen Gebäude – dem sogenannten „Campus RDI“ (Research, Development, Industrialization) – sollen nach Fertigstellung Ende 2018 einmal rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigt sein; Ende 2015 soll der erste Bauabschnitt eingeweiht werden. Insgesamt beschäftigt Michelin am F&E-Zentrum in Ladoux dann rund 3.300 Menschen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.