Preiserhöhung für Lanxess-Kautschukchemikalien

Der Spezialchemiekonzern und Zulieferer der Reifenindustrie Lanxess hebt mit Wirkung zum 1. Januar 2014 weltweit die Preise für Kautschukchemikalien der Business Unit Rubber Chemicals an. Die Anpassungen seien erforderlich, so das Unternehmen, um Kostensteigerungen bei Rohstoffen im 1. Quartal 2014 auszugleichen.

Die Preiserhöhungen werden sich auf alle Produktreihen auswirken, einschließlich Vulkanox-Alterungsschutzmittel, Vulkacit-Beschleuniger sowie Spezialchemikalien wie Haftvermittler (Cohedur), Verzögerer (Vulkalent), Weichmacher (Vulkanol) und DBD-basierte Mastikationsmittel (Renacit) und je nach Produkt und Region zwischen 0,05 Euro/kg bis 0,30 Euro/kg (0,10 und 0,40 US-Dollar) liegen.

Diese Kautschukchemikalien werden hauptsächlich bei der Herstellung von Kautschukprodukten wie Reifen, Schläuchen und Profilen sowie bei der Produktion von Antriebselementen verwendet. Die Business Unit Rubber Chemicals gehört zum Lanxess-Segment Performance Chemicals, das im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielte. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.