Beitrag Fullsize Banner NRZ

Euler Hermes hebt Uniwheels-Rating auf B+, positiv an

Euler Hermes Rating (Hamburg) erhöht das Unternehmensrating der Rasch Holding Ltd. (Uniwheels-Gruppe) von „B, stabil“ auf „B+, positiv“. Ausschlaggebend für die Verbesserung des Ratings für den Aluminiumräderhersteller sind aus Sicht der Analysten die Verbesserung der Kapitalstruktur, Entschuldungsfähigkeit und finanziellen Flexibilität im Geschäftsjahr 2013.

Absatz- und Ergebnisentwicklung von Uniwheels haben sich in den ersten zehn Monaten des Geschäftsjahres 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Die Analysten von Euler Hermes Rating erwarten für das Geschäftsjahr 2013 eine deutliche Verbesserung der operativen Ertragskraft gegenüber dem Vorjahr. Treiber der Ertragsentwicklung ist die positive Absatzentwicklung im Erstausrüstergeschäft. Der Absatz im Zubehörgeschäft ging dagegen zurück. Die Finanzverbindlichkeiten nahmen im laufenden Geschäftsjahr durch die Rückführung von Darlehen und die verminderte Inanspruchnahme von Kreditlinien deutlich ab. Euler Hermes Rating geht für 2013 von einer Verbesserung der Kapitalstruktur, des Entschuldungspotenzials und der Zinsdeckungsrelationen auf ein insgesamt befriedigendes Niveau aus.

Vor dem Hintergrund des operativen Risikoprofils hält die Ratingagentur das Verschuldungsniveau und die finanzielle Flexibilität von Uniwheels weiterhin für verbesserungswürdig. Das operative Risikoprofil wird aus Sicht der Analysten im Erstausrüstungssegment durch die Abhängigkeit von der Fahrzeugproduktion in Europa und im Zubehörgeschäft durch die starke Saisonalität und Wetterabhängigkeit des Absatzes geprägt. Stärken der Gruppe sieht Euler Hermes im OEM-Segment in der guten Marktposition als Erstausrüster von Premiumfahrzeugen sowie hoher Kompetenz und Flexibilität im Entwicklungsbereich.

Chancen bestehen durch den Ausbau der Marktposition, die Gewinnung weiterer Kunden sowie die zunehmende Nachfrage nach höherwertigen Rädern. Steigende Anforderungen an Größe, Oberflächen und Gewicht bieten hierbei Differenzierungsmöglichkeiten. Im Zubehörgeschäft verfügt Uniwheeels mit den Marken ATS, Rial, Alutec und Anzio über eine europaweit führende Marktposition. Risiken bestehen aus Sicht der Ratingagentur u. a. durch eine Abschwächung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, zunehmende Wettbewerbsintensität, steigende Rohstoff- und Energiepreise sowie Währungskursschwankungen.

Für das Jahr 2014 halten die Analysten eine fortgesetzt positive Geschäftsentwicklung im OEM-Segment sowie eine positive Nachfrageentwicklung im Zubehörsegment für wahrscheinlich. Für die nächsten zwölf Monate erwartet die Ratingagentur eine weiterhin positive Entwicklung des Ratings. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.