Distributionszentrum von Cooper in Serbien

Im Jahre 2012 hatte der US-Reifenkonzern Cooper Tire & Rubber Company den serbischen Reifenhersteller Trayal bzw. dessen Werk in Kruševac südlich von Belgrad übernommen. Jetzt werden die Aktivitäten vor Ort um ein ca. 400.000 Reifen fassendes 6.800 Quadratmeter großes neues Logistikzentrum direkt neben der Unternehmenszentrale des Distributionspartners Milsped in Krnjesevci im Großraum Belgrad ausgeweitet.

Von Krnjesevci aus sollen überwiegend die osteuropäischen Märkte und Russland mit Reifen versorgt werden, aber auch weitere Regionen in Europa, im Mittleren Osten und Afrika. Hauptsächlich werden Pkw-Sommer-, Pkw-Winter-, 4×4- und Van-Reifen vertrieben, die in den beiden europäischen Fabriken in Melksham (Großbritannien) und Kruševac gefertigt wurden. Cooper weist aber darauf hin, dass auch Reifen aus Produktionsquellen in den Vereinigten Staaten und China in Krnjesevci vorrätig sein werden.

Nach Cooper-Angaben soll für etwa 80 Prozent des europäischen Kontinents innerhalb von 48 Stunden gesichert sein. Das serbische Distributionszentrum nimmt dieser Tage den Betrieb auf, wird die volle Funktion aber erst im Februar erreichen, wenn die drei aktuellen Lagerhäuser in Belgrad aufgelöst sein werden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.