„Polymer Testing-Center“ von Lanxess jetzt bei Innovation & Technology

Montag, 2. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Im „Polymer Testing Center“ in Leverkusen: Jeden Monat werden rund 700 Kautschukmischungen geknetet und gerollt und über 400 Tests gemacht – alles, um die richtige Mischung für die internationalen Kunden zu finden
Im „Polymer Testing Center“ in Leverkusen: Jeden Monat werden rund 700 Kautschukmischungen geknetet und gerollt und über 400 Tests gemacht – alles, um die richtige Mischung für die internationalen Kunden zu finden
Die Herausforderungen, die Gummi in der Technik meistern muss – etwa in Reifen – wachsen stetig. Komplexe Gummiartikel für anspruchsvolle Aufgaben lassen sich deshalb kaum, noch wie früher üblich, „aus dem Bauch heraus“ entwickeln. Synthesekautschukanbieter Lanxess bietet daher seit nunmehr rund zehn Jahren die Dienstleistungen seines „Polymer Testing Centers“ auch externen Kunden an. Der gewachsenen Bedeutung der Polymeranalyse trägt der Konzern nun Rechnung, indem er das Center, das bislang in der Business Unit „High Performance Elastomers“ angesiedelt war, in die „Group Function Innovation & Technology“ eingliedert. Diese leistungsstarke Organisationseinheit koordiniert sämtliche Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Lanxess-Konzerns.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *